Ein warmes Plätzchen

Puristisch weiß, schwarz und rot strahlte die Bühne als „Anwaltskanzlei Wolfang Götz“ in der Adolf-Reichwein-Halle in Rosbach. Verzweiflung hingegen strahlt der besagte Jurist (Horst Griedelbach) aus, als er seinem besten Freund Norbert Brenner (Detlef Durchdewald) eröffnet, dass er schon wieder von einer Frau verlassen wurde. Dieses Mal war die gut betuchte Desiree (Jutta Köbel-Käding) diejenige, die es nicht lange mit ihm ausgehalten hatte. Auf der Suche nach seinen Fehlern und Macken kommt Wolfgang schließlich auf die folgenschwere Idee, seinen besten Freund Norbert als persönlichen „Gutachter“ bei sich einziehen zu lassen. Zeitgleich bezieht auch die junge Studentin Bianca Schuster (Stephanie Werner) ein Zimmer in seiner Wohnung und bringt mit ihrer unkonventionellen Art schnell Leben in die Kanzlei. Während sie ihr neues Zuhause und die Gesellschaft des liebenswerten Anwalts zu genießen beginnt, schwant ihrem Kumpel Lotti (Georg Tiedeken) und Wolfgang’s Ex Sophie van der Waas (Gisela Lenz) Böses beim Anblick der kuriosen Männer-WG: Die Wohnung von Herrn Goetz muss ein sehr „warmes Plätzchen“ sein! Kann Psychologin Regina Becker (Julia Pauly) helfen, bevor dem gestressten Norbert und dem verzweifelten Wolfgang endgültig die Nerven durchgehen?

 

Außer Rand und Band war wiederum das begeisterte Publikum der „Rosbacher Rambelichter“ in der Adolf-Reichwein-Halle, das sich anschließend noch in der Sektbar bei einem „Warmen Tröpfchen“ aus Wildkirschlikör zur After-Show-Party zusammen fand. 

 

Fotogalerie: die Fotos sind urheberrechtlich geschützt! Copyright by foto-bella.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Rosbacher Rambelichter