Die goldene Gans von Hannelore Möller nach dem Märchen der Gebrüder Grimm

"Die goldene Gans" stand dieses Jahr auf dem Spielplan der Rambelichtchen. Die gelungene Premiere des Märchenklassikers der Brüder Grimm in einer Fassung von Hannelore Möller ging bereits anlässlich des Rosbacher Blütenfestes im April über die Bühne. Das Vergnügen der zweiten Aufführung am 23. Juni 2013 hatten die kleinen und großen Gäste auf dem Burgfest in Nieder-Rosbach. Die 14-köpfige Nachwuchstruppe im Alter von 9 bis 13 Jahren beeindruckte mit einer reifen Leistung auf der Freilichtbühne an der Wasserburg. Mit großer Begeisterung, viel Engagement und beachtlichem Einfühlungsvermögen schlüpften die jungen Darsteller wieder in ihre Rollen. Sie boten kurzweilige Unterhaltung und eroberten mit fröhlicher Spiellaune, gekonnter Minik und Gestik erneut die Herzen ihres Publikums.

 

Der Narr verkündete die närrische Botschaft des Königs: "Wer meine Tochter zum Lachen bringt, bekommt sie zur Frau und wird Herrscher über das ganze Land!" Nach diesem Auftakt mit Trommelschlag entwickelte sich nun die turbulente Geschichte, die nach einer guten halben Stunde mit einer glücklichen Märchenhochzeit und viel Applaus endete.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Rosbacher Rambelichter