Klassentreffen mit Leiche

Wein - Krimi an der Wasserburg

Unter dem künstlerischen Wortspiel „totart Wasserburg“ verbarg sich keineswegs ein schnöder Sonntagabendkrimi im Fernsehen oder gar ein Tippfehler. Vielmehr fand bei den „Rosbacher Rambelichtern“ das Verbrechen auf der Freilichtbühne statt. Theaterautorin Ilona Mayer-Zach lieferte das passende Stück zum einzigartigen Ambiente: „Klassentreffen mit Leiche“ ist der Titel des Krimis in vier Akten, der bei trockenem Wetter am Freitag, 5. September, und am Samstag, 6. September 2014, jeweils um 20:00 Uhr an der Nieder-Rosbacher Wasserburg aufgeführt wurde.

 

Inhaltlich treffen sich an diesen beiden Abenden ehemalige Schulkollegen mit ihren Partnern zum 20-jährigen Klassentreffen in der idyllischen Weinlaube an der Wasserburg. Während zunächst alles nach Eitel Sonnenschein aussieht, bringt der Wein mehr und mehr menschliche Abgründe zum Vorschein. Der feuchtfröhliche Abend gipfelt schließlich darin, dass einer der Teilnehmer des Klassentreffens tot im Weinkeller aufgefunden wird.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Rosbacher Rambelichter